Torben Testet! – Das Bundeswehr EPa Typ I

Torben Testet! - Das Bundeswehr EPa Typ I

EPa = Einmannpackung. Zum Essen. Mussten wir unbedingt mal testen und dabei Social Eating ausprobieren!

Unser AMAZON Affiliate Link: http://amzn.to/2cWM3Ai

UND jetzt auch der Paypal Direktspenden-Link!
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=2YZT8UTEZN55W

TWITTER
twitter: #RumbleBeast666

FACEBOOK
https://www. FACEBOOK /RumbleBeast6…

FACEBOOK Torben only
https://www. FACEBOOK /torben.polys…

MERCHANDISE
http://www.polysemia.spreadshirt.de

E-MAIL
RumbleBeast666(at)gmx.de

20 thoughts on “Torben Testet! – Das Bundeswehr EPa Typ I”

  1. Also das war das mit Abstand inkompetenteste und lustigste Vorstellungsvideo über Notrationen, was ich je gesehen habe. Dabei wollte ich nur mal ein Video auf deutsch sehen

  2. also ihr seid 2 homosexuelle Ex-Soldaten die jetzt ein pärchen sind, oder hab ich das falsch verstanden ?

  3. Ein EPA ist eine Einmann-Tagesration , also eine 24 und keine 48 Stundenration 😉

  4. Kleiner Fun-Fact: Beim Aldi gibt es auch solche Fertigmahlzeiten in Aluschalen, die genau so aussehen und schmecken wie die im EPa. Warum? Selber Hersteller!

  5. Um sich das ganze übrigens schmackhafter zu machen, kann man die Schokolade mit dem EsbitKocher erhitzen, und das ganze als Sauce für die Kekse nutzen. Erwärmt schmecken die Hauptgerichte meistens auf jeden Fall okay, teilweise sogar gut. 😀

  6. Oh, natürlich hat man Besteck im Feld dabei. Und so nen kleinen EsbitKocher auch 😀 kalt ist das echt Ekelhaft

  7. Typ 3 ist eigentlich am besten. Man gewöhnt sich dran. Am besten sind eigentlich die Getränkepulver

  8. Also meine Erfahrung war das das Getränkepulver geil war die Kekse konnte man entweder als Grillanzünder nutzen oder auf den Feind werfen als die Munition alle war und nachdem man die Schoki gegessen hat konnte man 2-3 Tage nicht scheissen.

Comments are closed.